Start Mein Equipment Zubehör Okularkoffer

Was ist ein Teleskop ohne Okulare? ... Für den visuellen Einsatz nicht zu gebrauchen! Und damit die hochwertigen Okulare auch gut und sicher am Beobachtungsplatz ankommen, habe ich dafür einen Okularkoffer, den ich hier kurz vorstellen möchte.

Nachdem ich ursprünglich in den ersten Jahren meines Wiedereinstiges in die Astronomie einen günstigen 10,-€ - Baumarkt-Alukoffer, mit Würfelschaumstoff versehen, als Okularkoffer genutzt habe, besitze ich seit Mai 2013 einen höherwertigen und stabileren Koffer des Astrozubehöranbieters Spheretec.



Es handelt sich dabei um den Astrosystemkoffer I mit den äußeren Abmessungen 60 x 32 x 17 cm, der von der Verarbeitung her sofort an die Flightcases der Veranstaltungs- und Musikinstrumentebranche erinnert. Alukanten und stabile Stahlecken schützen den Koffer beim Transport. Das hochwertige Innenleben wird durch den zum Lieferumfang gehörenden Würfelschaumstoff zusätzlich sicher geschützt.



Im folgenden noch eine anklickbare Detailansicht mit Beschriftung der aktuell in meinem Koffer enthaltenen Okulare und sonstigem Zubehör.



Das 31ger Nagler war auch der Hauptgrund, warum ich mir einen besseren und vor allem größeren Okularkoffer zulegen wollte, da dieses Monstrum von Okular nicht mehr in den alten Koffer reinpasste. Dadurch ist es mir mehr als einmal passiert, dass ich am Beobachtungsplatz zwar meinen Okularkoffer dabei hatte, mein liebgewonnenes Übersichtsokular aber zu Hause vergessen wurde. Da kommt dann Frust auf und das mußte abgestellt werden. Wie man auf dem Foto auch sieht, habe ich nun noch etwas Platz für kommende Anschaffungen, die sicher nicht ausbleiben werden.

Auch der alte Koffer wird weiterhin benötigt. Darin transportiere ich nun meinen optischen Sucher, diverses Sternkartenmaterial inkl. drehbarer Sternkarte (Planisphere), Zeichenblock und Etui mit Bleistiften, Spitzer und Radiergummi für´s Zeichnen am Teleskop und mein Green-Laser.

Nebeneinandergestellt fällt der Größenunterschied des neuen zum alten Okularkoffer deutlich auf. Zwischen den beiden Koffern steht noch mein DIN-A4-Ordner mit den ausgedruckten TriAtlas-Sternkarten (A- und B/C-Set).




Hier noch ein link zur Beschreibung meines ersten (Baumarkt-)Okularkoffers, so wie ich ihn bis Mitte Mai 2013 genutzt habe.