Start Beobachtungsberichte 2011 05.09.2011 - Supernova in M101 mit dem Fernglas erlegt

Komme gerade mal von meinem Nordbalkon rein. Nachdem ich ja heute schon einen Bericht vom Wochenende hier hochgeladen habe, in dem ich schon angekündigt hatte, dass ich die SN in M101 mal mit meinem TS 20x80 Triplet auf´s Korn nehmen will, hier nun das Ergbnis.

Es geht und zwar ziemlich einfach. Die SN soll laut CalSky momentan ca. 10,5mag haben, was in etwa mit dem zusammen passt, was ich gerade mit den Sternhelligkeiten in Stellarium rausgefunden habe. Ich habe dabei drei Feldsterne versucht in der Helligkeit gegenüber der SN zu vergleichen und ja, so zwischen 10 und 10,5mag, da wär ich mit einverstanden. Einer meiner Vergleichssterne ist in Stellarium mit 11,45mag angegeben. Den kann ich mit dem 20x80 hin und wieder aufblitzen sehen. Dauerhaft halten klappt nicht. Die Supernova hingegen ist indirekt durchgehend ohne Probleme zu halten. Ein anderer Stern in der Nähe ist in Stellarium mit 9,05 noch ein anderer mit 9,00mag angegeben. Diese beiden sind auf jeden Fall ´n kleinen Tacken heller als die SN.





























Nachdem ich die Beobachtung mit dem 20x80 als zweifelsfrei sicher abgehakt hatte, hab ich noch mein 10x50 Bresser (Lidl) Fernglas rausgeholt, um zu schauen, ob die SN damit vieleicht auch noch geht. Die beiden vorgenannten 9,05 und 9,00mag Sterne gehen noch relativ gut. Die SN hingegen blitzt nur hin und wieder mal am unteren Rand des sichtbaren Galaxienscheibchens auf. Der Helligkeitunterschied kommt mir hier am 10x50 etwas größer vor, als im 20x80. Das bewegt mich dazu die SN auch eher auf ca. 10,5mag einzuschätzen.

Mal schauen, wie sich die SN weiter entwickelt. Ich bin gespannt. Leider haben wir zunehmenden Mond, was die Beobachtung in den kommenden Tagen leider wieder erschwert. Aber ich konnte die SN heute auch bereits vor Monduntergang deutlich sehen. Die Galaxie selbst hat da schon eher vom langsamen Verschwinden des Erdtrabanten profitiert.

Die Grenzgröße in UMI lag heute Abend bei mir auf dem Balkon bei ca. 6,0mag.